Eine Küche muss wie eine Handtasche sein...

Interview mit Guido Maria Kretschmer*

Wenn es nach Guido Maria Kretschmer ginge, sollten Küchen wie Handtaschen sein: aufgeräumt und mit ausreichend Stauraum ausstaffiert. Keine Frage: „Haute Cuisine“ und „Haute Couture“ gehören für den Modedesigner eng zusammen.

Ihr Stil für Mode – wie setzt sich dieser in der Küche beziehungsweise beim Kochen fort?

Ich glaube, dass Stile sich nicht voneinander trennen lassen. Geschmack hat man nicht nur auf der Zunge, deswegen gehören Mode, Einrichtung und Kochen eng zusammen.

Wie würden Sie Ihren Einrichtungsstil beschreiben?

Ich habe das Glück, dass ich mehrere Domizile habe und je nach „Location“ einem anderen Stil folge. Man kann aber generell sagen, dass ich gern etwas von gestern mit etwas Neuem kombiniere. Auch bevorzuge ich als Material Holz, Naturstein und Stahl.

Wie sieht Ihre Traumküche aus?

Ich habe gerade meine Traumküche gebaut! Ein großer Raum, Parkett, in der Mitte steht ein großer Küchenblock. Ich habe eine Koch- und eine Backseite, die jeweils einen eigenen Backofen hat.

Was war Ihnen bei der Planung Ihrer Küche wichtig?

Eine Küche muss funktional und ruhig sein, und man sollte ihr nie ansehen, dass ich gerade gekocht habe. Auch sollte sie nicht den Raum dominieren, aber dennoch zentral platziert sein. Eine Küche muss wie eine Handtasche sein: aufgeräumt, mit genug Stauraum. Und sie muss gut aussehen.

Was war Ihr schönstes Erlebnis in Ihrer Küche?

Als ich das erste Mal in der Küche etwas zu essen bekommen habe - seitdem liebe ich diesen Raum.

Mit wem würden Sie gerne mal in Ihrer Küche kochen?

Mit Kate Winslet. Weil es ihr höchstwahrscheinlich auch schmeckt.

Die Küche ist für Sie ein Ort für Freunde, Familie, der Ruhe,….?

... und ebenso ein Ort der Nahrungsaufnahme. Aber auch ein Raum zum Zeitunglesen oder ein Erholungsplatz für die Katzen. Erstaunlicherweise liegen die immer in der Küche, obwohl sie im ganzen Haus Platz haben. Vermutlich ist dort „zu Hause“, wo es Essen gibt.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in der Küche?

Der Sitzplatz in meinem Küchen-Wintergarten. Ich stehe auch gern vorm Backofen, wenn die Klappe aufgeht. Wenn die Wärme so von unten hochkommt wie in der Wüste - das mag ich sehr.

Und was sind Ihre bevorzugten Küchengeräte?

Mein Risottotopf! Und meine KitchenAid mag ich auch gern. Meine Kartoffelpresse, die würde ich sogar auf der Flucht mitnehmen.

Schönste und praktische Küchenhelfer, welche?

Es gibt da einen Silikonschaber, den ich nicht mehr missen möchte. Und eine gute Putzfee, die hilft, die Küche in Schuss zu halten.

Ihr Lieblingsessen? Und welchen Wein trinken Sie dazu?

Kohlrabi in allen Variationen! Mein Lieblingsessen ist manchmal auch „was gerade da ist“, da freue ich mich über fast alles, was lecker ist. Ich trinke nicht so oft Wein, aber wenn, dann gerne leichte französische Weine.

* Guido Maria Kretschmer (geb. 1965 in Münster) zählt zu den erfolgreichsten Newcomern der europäischen Modeszene. Einen Namen hat sich Kretschmer mit Uniformen gemacht, unter anderem für Hapag Lloyd, Montblanc und den Emirates Airlines. Für die Deutsche Oper in Berlin und verschiedene Filme hat Guido Maria Kretschmer Kostüme entworfen. Prominente wie Patricia Kaas, Charlize Theron und Jane Seymour lieben seine Kreationen. In Deutschland moderiert er seit 2012 die Fashion-Dokushow „Shopping Queen“.

Guido Maria Kretschmer

Modedesigner
Guido Maria Kretschmer

Küche mit Kochinsel

Traumküche mit Kochinsel

KitchenAid

Guido Maria Kretschmer würde niemals auf seine KitchenAid, ...

Risottotopf

... seinen Risottotopf ...

Kartoffelpresse

... oder seine Kartoffelpresse verzichten.

musterhaus küchen
Hier finden Sie uns
Termin vereinbaren

Termin vereinbaren

Fachgeschäfte vor Ort
Küchenhaus Hillig Inh. Steffen Hillig, Dresden
Euro-Küchen Dresden GmbH Küchenstudio, Dresden
Küchenstudio Dresden Böhme GmbH, Dresden
Küchen Lohse GmbH, Dresden
Fa. Tischler + Küchen Preusche, Zeithain-Röderau