Küchenrenovierung in 5 Schritten

Warum eine Frischekur nicht nur gut aussieht

Die Motivation für eine Küchenrenovierung kann ganz unterschiedlich sein. Viele Küchenbesitzer hängen zwar an der lieb gewonnenen Einrichtung, wünschen sich aber  eine optische Verjüngung. Oder das Budget lässt den Kauf einer neuen Küche nicht zu.

Es gibt viele gute Gründe dafür, die eigene Küche vom Fachmann modernisieren zu lassen. In 5 Schritten bekommt Ihre Küche eine Verjüngungskur.

  1. Klares Argument für eine Küchenrenovierung ist der Energieverbrauch alter Küchengeräte. Sie haben eine durchschnittliche „Haltbarkeit“ von 15 Jahren. Eine Investition in einen neuen Kühlschrank oder einen neuen Backofen rentiert sich bereits wenige Jahre nach dem Kauf durch die Einsparung der Energiekosten.

  2. Verblasste, verkratze Fronten können eine Küche schlecht dastehen lassen, auch wenn die Ausstattung noch absolut zufrieden stellt. Der Experte im Fachgeschäft kann Maß nehmen und Ihnen darauf hin eine große Auswahl an passenden, neuen Fronten anbieten. Die übliche Breite einer Front ist 60 Zentimeter, wobei die Höhe variieren kann. Von hochglänzend über knallig-trendig oder gedeckt in Naturtönen bis zu modernen Kassettenfronten im Landhausstil – Ihre Küche wird zum Blickfang. Die Vielfalt ist groß.

  3. Sie ist mehr als nur eine Ablagefläche. Die Arbeitsplatte Ihrer Küche kann unterschiedlich robust sein, sich unterschiedlich anfühlen und auch beim Design haben Sie die Wahl. Arbeitsplatten können aus Schichtstoff (Kern aus Spanplatte oder Mulitplex), Massivholz, Kunststein, Keramik, Glas oder Granit bestehen. Jedes Material hat eigene Vorzüge, die Ihnen ein Fachmann am besten erklären kann.

  4. Manchmal bringt auch das beste Putz- und Hausmittel die Armatur und die Spüle nicht mehr zum Strahlen. Sie werden erstaunt sein, wie viel Komfort ein „Spülzentrum“ von heute bietet. Moderne Armaturen können Wassermengen sparsam dosieren, sind ausziehbar, um 360 Grad schwenkbar oder ohne Kontakt bedienbar. Und wer einmal ein Spülbecken aus Granit erlebt hat, möchte kein anderes mehr.

  5. Neue Fronten kommen mit neuen Griffen noch besser zur Geltung. Küchengriffe müssen leicht zu reinigen sein und einen sicheren Griff ermöglichen. Verspielt, dezent oder außergewöhnlich: Ihr Händler vor Ort hält Kataloge und Musterstücke bereit.

Sparsame Elektrogeräte

Neue Elektrogeräte sparen Energie

Neue Küchenfronten

Küchenfronten-Farbenspiel

Arbeitsplatte

Frischer Glanz für die Arbeitsplatte

Spülbecken

Vielseitiges Spülbecken

Fronten mit neuen Griffen

Ausgefallene Griffe setzen Akzente

Die Modernisierungsmöglichkeiten sind schier grenzenlos. Ihr musterhaus küchen Fachgeschäft weiß Rat und erstellt mit Ihnen einen individuellen Plan.

Zitat Beginn

Experten-Tipp

Falls Sie Ihre Küche senioren- oder behindertengerecht gestalten lassen möchten, lohnt sich der Gang zur Kranken- und Pflegekasse, denn in vielen Fällen werden Hilfsmittel für die Küche bezahlt.

Zitat Ende
musterhaus küchen
Hier finden Sie uns
Termin vereinbaren

Termin vereinbaren

Fachgeschäfte vor Ort
Küchenhaus Hillig Inh. Steffen Hillig, Dresden
Euro-Küchen Dresden GmbH Küchenstudio, Dresden
Küchenstudio Dresden Böhme GmbH, Dresden
Küchen Lohse GmbH, Dresden
Fa. Tischler + Küchen Preusche, Zeithain-Röderau